Schuster Spezial Tiefbau - Schuster Spreng Technik
Home Unternehmen Erdbau Spezial-Tiefbau Sprengungen Steinbruch
HomeErdbau
   
Im Erdbau machen wir keine Kompromisse. Verlässliche Planung, kompetente Beratung und moderne Maschinen sind die Eckpfeiler unseres Leistungsspektrums.

Alm-, Forst- und Güterwegebau:

Alm-, Forst- und Güterwegebau
  • Bau von Wegeanlagen zur Erschließung von
  • Almen
  • Wäldern und
  • Hofzufahrten

Bilddokumentationen ansehen

   

Baugrubenaushub:

Baugrubenaushub
  • Durchführung von Baugrubenaushüben in Böden jeglicher Art
  • inklusive Sprengarbeiten
  • eventuell erforderliche Sicherungsmaßnahmen

Bilddokumentationen ansehen

   

Erdbauarbeiten:

Erdbauarbeiten
  • Ausführung sämtlicher Erdbaumaßnahmen

Bilddokumentationen ansehen

   

Skipistenbau und Beschneiungsanlagen:

Skipistenbau und Beschneiungsanlagen
  • Neubau und Korrekturen von Skipisten
  • Bau von Beschneiungsanlagen und Beschneiungsteichen

 

Bilddokumentationen ansehen

   

Steinbrucharbeiten:

Steinbrucharbeiten
  • Auffahrungsarbeiten (auch von sanierten Steinbrüchen)
  • Gewinnungssprengungen
  • Sanierungen
  • Regulierungen von Felskulissen

Bilddokumentationen sehen Sie unter:

Steinbrucheigene Steinbrüche und

Steinbruchfremde Steinbrüche

   

Steinschlichtungen:

Steinbruch OMYA, Gummern, Kärnten
  • Herstellen von Steinschlichtungen
  • inklusive erforderlicher Fundamentierung

 

Bilddokumentationen ansehen

   

Bewehrte Erde:

Quantschnigg, Velden, Kärnten

    Unter der Bezeichnung „Bewehrte Erde” versteht man einen Verbundstoff, der die Widerstandskräfte zweier unterschiedlicher Materialien vereinigt. Im gegenständlichen Fall um den Boden und den Geokunststoff für die Bewehrung. Das System besteht aus drei Elementen: Bewehrungsgitter, Geotextil und Füllmaterial. Ein Vorteil besteht darin, das vorhandene Aushubmaterial wieder zu verwenden.

    Vielfach stellt die Eigenlast einer Steinmauer ein statisches Problem dar. Zusätzlich beeinträchtigt Stahlbeton sehr wesentlich das Umweltbild. Es wurden bereits Bauwerke mit über 30 Metern Höhe errichtet bei einer Neigung bis zu 80 Grad. Die Frontseiten werden mit Grassaat begrünt, auch die Bepflanzung mit Sträuchern bzw. Efeu oder wildem Wein ist möglich.

Bilddokumentationen ansehen